Hostal Campo Base in San Pedro de Atacama

Eines der schönsten Hostels, in dem wir bis jetzt übernachtet haben. Sehr zentral gelegen, nur wenige Meter von der Hauptstraße entfernt und auch der Busbahnhof ist in 10 Gehminuten zu erreichen.

Insgesamt haben wir fünf Nächte dort verbracht. Wir hätten gerne verlängert, auf Grund unserer Reisezeit zur High-Season waren aber alle Zimmer schon ausgebucht. Die ersten drei Nächte verbrachten wir in einem Vierer-Dorm (Nr. 9) mit eigenem Badezimmer. Wirklich schön. Das Zimmer war ausreichend groß, die Betten bequem und die sich gegenüberliegenden Fenster sorgten für eine gute Belüftung. Für heiße Sommernächte steht in jedem Zimmer auch ein eigener Ventilator bereit. Und auch das Badezimmer verfügt über ein kleines Fenster, sowie genügend Ablageflächen für vier Personen. Sogar ein Föhn wird vom Hostel bereit gestellt. Handtücher, ein Händehandtuch und ein Duschvorleger im Badezimmer waren inklusive und wurden jeden Tag gewechselt. Die letzten zwei Nächte nach unserer Salar de Uyuni Tour verbrachten wir in einem privaten Doppelzimmer (Nr. 5) mit Gemeinschaftsbad. Die Zimmer, wie auch die Gemeinschaftsräume wurden täglich gründlichst gereinigt. Und selbst mein Anspruch an Sauberkeit zu 100% erfüllt.

Besonders hervorzuheben ist auch das Frühstück. Denn hier wird sich richtig Mühe gegeben: Käse, Wurst, Tomaten, Marmeladen, Nutella, Erdnusscreme, verschiedene Cerealien, Säfte, Mich, Kaffee, Tee, Obstsalat, Brötchen. Und pro Person konnte man zwischen einem frisch zubereiteten Pfannkuchen oder Rüherei wählen. Zubereitet wurde dies von einer Hostelangestellten, die sich auch um den Abwasch des Frühstücksgeschirrs gekümmert hat. Die Frühstückszeit von 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr beglückte sowohl das Frühaufsteher- als auch das Langschläferherz. Und wenn die gebuchte Tour ins Umland dann noch früher startete, musste man am Abend vorher nur an der Rezeption Bescheid sagen und ein kleines Lunchpaket wurde für einen zubereitet.

Auch sonst war das Personal immer freundlich und hilfsbereit. Die jungen Damen von der Rezeption konnten auch gut auf Englisch Auskunft geben.

Preislich etwas höher angesiedelt, aber bedingungslos zu empfehlen.

http://www.hostalcampobase.cl/en/

Kategorien Chile
Franzi

über

Mit dem RFD Reiseblog kann ich meine größte Leidenschaft - das Reisen, mit meinem liebsten Hobby - dem Schreiben, verbinden. Neue Sprachen erlernen und die exotischen Küchen aller Welt testen. Ich bin nämlich auch ein kleines Leckermaul und ein gutes Essen kann einen blöden Tag retten. Mein nächstes großes Ziel: mein Tauchschein!

1 Kommentar zu “Hostal Campo Base in San Pedro de Atacama

  1. Hmmm, Franzi zum Frühstück hätte ich auch gerne endlich nochmal!! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.