Taxis in Bolivien

Um in Bolivien aus einem ganz gewöhnlichen Auto ein Taxi zu machen, benötigt man nur eine Sache. Einen Aufkleber auf dem das Wort TAXI steht. Diesen klebt man irgendwo auf die Frontscheibe et voilá fertig ist der eigene Taxibetrieb. Wenn man etwas mehr Geld investieren möchte kann man auch noch ein beleuchtetes Taxischild auf’s Dach schrauben. Die meisten sparen sich das jedoch und stecken das Geld lieber in eine adäquate blinkende Unterbodenbeleuchtung oder in Rallyestreifen.

Hier ein paar Tipps

  • Es gibt keine Taxameter. Stattdessen werden immer Festpreise berechnet. In den meisten Städten sind die Preise festgelegt (z.B. 10 Bolivianos innerhalb von La Paz). Man sollte vor Fahrtantritt immer nach dem Preis fragen. Auch sollte man sich vergewissern, dass der genannte Preis der Gesamtpreis ist und nicht etwa der Preis pro Person.
  • Wer auf seinem Handy mobiles Internet zur Verfügung hat, sollte die App „Easy Taxi“ nutzen. Darüber kann man ein zertifiziertes Taxi bestellen und bekommt im Gegenzug das Nummernschild und den Namen des Fahrers genannt. Dadurch wird sichergestellt, dass man auch wirklich ins richtige Taxi steigt.
  • Man kann sich von jedem Hostel oder Restaurant ein Taxi rufen lassen.
  • Man sollte darauf verzichten, in ein Taxi zu steigen, das gerade zufällig auf einen wartet. Sicherer ist es ein vorbeifahrendes Taxi auf der Straße anzuhalten. Hier sollte man nach dem Aussehen gehen. Schrottige Taxis einfach weiterwinken. Am Besten wählt man ein Taxi mit einem beleuchteten Schild auf dem Dach. Dort sollte eine Telefonnummer stehen.
  • Am Busbahnhof in La Paz findet man neben den normalen Taxis auch eine Art Limousinenservice. Direkt vor dem Haupteingang gibt es ein kleines Häuschen mit wartenden Autos davor. Man bezahlt innerhalb der City ein paar Bolivianos mehr, ist aber auf der sicheren Seite.
  • Taxifahrer haben in der Regel kein Wechselgeld – oder behaupten das zumindest. Immer genügend Kleingeld zur Hand haben.
Kategorien Bolivien
Manuel

über

Ich bin Mitgründer von Clever Elements. Ich liebe es zu reisen und dort arbeiten zu können, wo andere Urlaub machen.

0 Kommentare zu “Taxis in Bolivien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.